Neue Himmelskörper über Russland abgestürzt?

Tunguska 1908, Tscheljabinsk 2013 und jetzt wurden im Gebiet weitere Phänomene am Himmel gesichtet, die wie riesige Explosionen am Himmel erscheinen! Wissenschaftler stehen vor einem neuen Rätsel. Steht die Erde hier besonders unter Beschuss?

Das Videomaterial des Himmelsphänomens wurde einem örtlichen Fernsehsender zugespielt. Das seltsame Himmelglühen wurde von den, in Russland üblichen, Bordkameras, aus mehreren Fahrzeugen aufgenommen.

Letzten Freitag, 14.11.2014 kam es auf einer Straße, nur 280 Kilometer des Meteoriteneinschlagsortes Tscheljabinsk zu den Ereignissen. Das wirft bei Wissenschaftlern Fragen auf. Noch hat keiner eine Erklärung dafür gefunden. An diesem Abend standen die Telefonleitungen entsetzter Bürger nicht still, denn zu sehr sind noch die Bilder des Meteoriten von Tscheljabinsk präsent.

Seltsam auch, dass die ortsansässige Sternwarte keine Unregelmäßigkeiten hatten. Fest steht: Da war etwas am Himmel, was eine Region in Angst uns Schrecken versetzt hat!

Video 1

Video 2

Rezh, Sverdlovskaya Oblast, Russland und Tscheljabinsk, Oblast Tscheljabinsk, Russland auf Google Maps