Plötzlich war niemand mehr da und es passierten diese Dinge!

Oft wissen nur die Einheimischen von den verlassenen und verhexten Orte, an die sich seit Jahren keine Menschenseele mehr verirrt hat. Warum Orte verlassen wurden, hat die verschiedensten Gründe, oft aber ist es die nackte Angst, die dort regiert!

nuts.zone lädt seine Leser dazu ein, sich an diese Orte zu begeben und mit uns eine Reise an die entlegensten und schrecklichsten Orte der Welt zu unternehmen. Was Ihr dafür mitbringen solltet, ist eine gehörige Portion Angstfreiheit.

Verlassenes Hotel in Japan

verlassene-orte (1)

Verlassene Kirche, USA

 

verlassene-orte (2)

Schwimmbad, Universität Rochester, USA

verlassene-orte (3)

Verlassenenes Stahlwerk, Luxemburg

verlassene-orte (4)

Stadt "Nami" in der Sperrzone von Fukushima, Japan

verlassene-orte (6)

Verlassenes Haus, New York, USA.

Seit 1885 wurde das Haus, das sich auf einer vorgelagerten Insel befindet, als Klinik für Typhus- und Pockenkranke genutzt. Kranke wurden auf die Insel verbannt. Danach war es eine psychatrische Klinik und Gefängnis.

verlassene-orte (9)

Atomkraftwerk Lemoiz, Spanien. Es wurde seit den 1970er Jahren aufgegeben.

 

 

verlassene-orte (12)

Straßenbahnausbesserungswerk, Sydney, Australien

verlassene-orte (13)

Abbruchhaus, England.

verlassene-orte (14)

Verlassene Bibliothek in Detroit, USA.

verlassene-orte (16)

Presidio Modelo. Ein Gefängnis in Kuba

verlassene-orte (18)

Eine verlassene Bahnstation in Duisburg. Heute erinnert die Station an das Love-Parade-Unglück im Jahre 2010.

verlassene-orte (19)

via adme